Borsi 34 e.V.

Geöffnet immer Montags und Donnerstags ab 21 Uhr!

 

DAVE Campus Kickoff 201811.10.2018 ab 21:00 Uhr

DAVE Campus Kickoff 2018 - Dresdner Clubkultur on tour!

1 Abend, 6 Crews, 6 Studentenclubs, 1 Eintritt - 3 € für Studenten, 5€ für Nicht-Studenten

DAVE – Dresden Audio Visual Experience – versteht sich als Podium, um einmal im Jahr die hiesige elektronische Subkulturszene in all ihrer Vielfältigkeit zu präsentieren und findet 2018 vom 19.10. bis 28.10. statt.

Seit 2014 tritt das Festival an, um den Alltag der elektronischen Musik in Dresden aufzubrechen und deren Grenzen neu zu verschieben. Ein guter Anlass zum 5-jährigen Geburtstag, um Bilanz zu ziehen. Ein noch besserer aber, um neue Impulse zu setzen.

Getreu des diesjährigen Festival-Mottos »Other Worlds« wollen wir daher bereits im Vorfeld des Festivals Clubkultur an neuen Orten aufleben lassen und mit em DAVE Campus Kickoff den so naheliegenden wie sinnvollen Sprung über die Elbe wagen. Ein Kulturaustausch zwischen Uni- und Nachtleben sozusagen. Dazu konnten wir 6 unserer DAVE-erfahrenen Clubs und Partner-Crews auf der Neustädter Seite der Stadt gewinnen, welche ein ganz eigenes Gastspiel im Hause der Studentenclubs auf dem Campus veranstalten werden. Wir freuen uns schon auf ein spannendes Zusammenspiel der ausgewählten Partner und sagen DAVE On!

It’s a Match!

Scheune Dresden im Gutzkowclub e.V.:

Mitsingzentrale (Live Singen)

Barrio Katz - DJ (Fat Kat Disko / Mashup Madness)

GrooveStation Dresden im Kellerklub GAG 18 e.V.:

DJane Delüsches & Tobi2 (GrooveAmt, Indie)

DJ Dicktator (80s, Punk)

Koralle Dresden im Studentenklub Count Down:

Conte (Techno, Tech House)

Paul Träumer (Techno, Tech House)

Franz von Gestern (Techno, Tech House)

URGE TO MOVE im Studentenclub Borsi34:

Jankins (Drum and Bass)

Stepma (Drum and Bass)

Subhype (Drum and Bass)

Morpheus & Nyx (Drum and Bass)

Tolerave im Club Aquarium e.V.:

Crline (House, Minimal, Acid)

FlexibleHeart (House, Minimal, Acid)

MK34 & the Prince of Saturn (House, Techno, Acid)

TBA Dresden im Club Novitatis:

phillson (Techno)

Nautika (Techno)

CASIO (Techno)

URGE TO MOVE:

UTM ist erst einmal die Abkürzung für URGE TO MOVE, was als Bewegungsdrang übersetzt werden kann. URGE TO MOVE ist eine Marke, die für Vieles steht. Zum einen für die zwei Mal jährlich stattfindende, dafür aber sehr große URGE TO MOVE-Veranstaltungen (URGE TO MOVE - The Awakenig & URGE TO MOVE - The Redemption) an sich, zum anderen für die Institution URGE TO MOVE, mit ihren verschiedenen Projekten, wie z.B. den monatlich stattfindenden UTM-Sessions, der UTM-Family mit ihren über 30 Mitgliedern, das hauseigene Label namens UTM-Records sowie viele andere Projekte in denen UTM vertreten ist. Friedrich Schlüter und Mark Greiser sind Gründer und die Köpfe hinter dieser Organisation. Vieles wird aber im Kollektiv (der oben genannten UTM-Family) entschieden und umgesetzt. Der Fokus bei UTM liegt überwiegend auf Drum and Bass, was sich in den Events, den Acts und der produzierten Musik widerspiegelt. Friedrich Schlüter versucht dabei immer wieder neue Wege zu gehen und damit auch UTM voranzubringen. So ist er auch fester Bestandteil im DAVE Team, bei Tolerave und bei einigen anderen Projekten mit denen er sich für die Szene engagiert.

DAVE Festival 2018:

Hier zum Programm

Hier zu den Facebook-Events

Sponsored by Trans4mation

mit Eric, Gesa und Linus